Unser Geschäftsführende Vorstand ist wieder komplett!

JHV 2019

Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung des Frauenchor Hützemert 1991 e.V. nach einem gemeinsamen Neujahrs-Frühstück im “Haus Wigger” statt. Nach einer kurzen Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Angelika Wagener ließ zunächst in ihrem Bericht Geschäftsführerin Sonja Arndt das alte Jahr Revue passieren und hob einige Termine besonders hervor: Direkt zu Beginn des Chorjahres starteten die Sängerinnen mit einer Chorreise nach Amsterdam, auf die sie sich mit viel Begeisterung vorbereitet hatten. Gemeinsam mit dem MGV Concordia 1881 Heinsberg erlebten alle wunderbare Tage im „Venedig des Nordens“. Zwei Freundschaftskonzerte im Rahmen von „Cantate Amsterdam“ in verschiedenen Kirchen umrahmten das Programm aus Sightseeing und Grachtenrundfahrt. Im Mai wurde zum ersten Mal in Hützemert der Maibaum aufgestellt, an dem auch das Vereins-Wimpel des Frauenchores hängt. Dieses besondere Ereignis wurde musikalisch von den Sängerinnen begleitet. Im Sommer war der Frauenchor Ausrichter des Chorfestes der “Schneider – Chöre”. Die Sängerinnen luden auf den Hützemerter Sportplatz ein und sorgten mit einem großen Kuchenbuffet sowie deftigen Leckereien vom Grill für das leibliche Wohl der knapp 100 Gäste. Bei bestem Wetter wurde viel erzählt, gelacht und natürlich gesungen. Zum Jahresende standen noch zwei Adventskonzerte auf dem Kalender, die zu einer schönen Einstimmung aufs Fest beitrugen. Der Frauenchor Hützemert war bei „via nova“ Schreibershof zum Adventskonzert „ein Licht in dunkler Zeit“ eingeladen und sang gemeinsam mit „Da Capo“ Lütringhausen beim Adventskonzert „weißt Du noch, wie schön es war?“ in der St. Marien Kirche in Olpe. Bei beiden Konzerten konnten neue Weihnachtsstücke präsentiert werden.

Eine besonders positive Überraschung zeigte sich im darauf folgenden Programmpunkt: den Wahlen. Nachdem das Amt der 2. Vorsitzenden im letzten Jahr vakant geblieben war, stellte sich nun Sonja Halbe zur Verfügung, die sogleich einstimmig von ihren Mitsängerinnen gewählt wurde. Weitere Veränderungen im Vorstandsteam gab es jedoch nicht. Sowohl Angelika Wagener als 1. Vorsitzende, als auch Michaela Lütticke als Kassiererin und Monika Dickhaus als Beisitzerin stellten sich zur Wiederwahl und wurden ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Nun widmete man sich noch den Terminen für 2019. Hier stehen unter anderem wieder das Drolshagener Stadtsängerfest sowie das Chorfest der Schneider-Chöre, verschiedene Freundschaftssingen und ein Tagesausflug auf dem Programm. Ein Konzert am 5. Oktober soll den Abschluss der Festwoche anlässlich des 10jährigen Bestehens des Dorfvereins Hützemert bilden.

Zum Ende der Versammlung verabschiedeten die rund 30 Sängerinnen ihr Gründungsmitglied Elisabeth Tump in den wohlverdienten Ruhestand.

Verabschiedung Elisabeth Tump

Neue Sängerinnen sind jederzeit donnerstags um 18.30 Uhr im alten Bahnhof in Hützemert herzlich willkommen!